Septorhinoplastik (Korrektur der Nasenscheidewand und der äußeren Nase)

Die Verkrümmung der Nasenscheidewand führt zu Komplikationen bei der Nasenatmung und kann angeboren oder durch äußere Einwirkung entstanden sein.
Durch den Eingriff wird die Krümmung korrigiert und die Behinderung der Nasenatmung beseitigt.
Desweiteren kann mit der Septorhinoplastik eine breite Nase verschmälert, ein Nasenhöcker abgetragen und eine schiefe Nase korrigiert werden.
Der Eingriff erfolgt im Normalfall unter Vollnarkose und wird vom Naseninneren durchgeführt.